Knapp daneben

Stöcker und Friedel erwarten zum Festwochenende am 2. und 3. September rund 30.000 Besucher.

NDR, 6. August 2017

20.000 Besucher feierten das Flughafenjubiläum

HL-Live, 5. September 2017

Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu „Knapp daneben“

  1. Am 8.Sep.17 stand es wieder einmal in der HL-Live, was der Flugplatz doch für ein Riesenpotenzial
    hat, Entwicklungschancen und Milliarden von medizinischen Notfällen, die darauf warten, endlich direkt nach Lübeck ins Krankenzimmer geflogen zu werden.
    Ich bin total erregt, fast ein medz. Notfall, obder Freude dieser Zuversicht der Politik und anderer offensichtlichen Träumer.
    Was die Kosten angeht, kann Hr. Stöcker mit seinen 1.300.000.000 Euronen für seine Firma einspringen… Oder lübeck entschulden. Ich weiss, Sci Fi.

    1. Da darf ich vielleicht nochmal auf eine etwas ältere, aber sehenswerte NDR-Reportage hinweisen, die den Titel „Die Macht der Millionäre“ hat – auch wenn sie Ihnen möglicherweise den Sonntag verhagelt. Es geht darin größtenteils um Lübeck und Umgebung.

      Stöcker hatte da noch niemand auf der Rechnung, aber sehen Sie sich in der Doku mal den Herrn Hunke und sein „segensreiches“ Wirken in Timmendorfer Strand an. Das Arroganzniveau dürfte ähnlich hoch sein.

      Es gibt übrigens eine treffende Bezeichnung für das, was hier abläuft: Refeudalisierung. Verarmung des Staates bei einem gleichzeitigen Aufschwung (und Landnahme!) der Reichen, wobei beides politisch gewollt ist.

      Nur so ein Beispiel: zieht Prof. Stöcker alle Kaufoptionen, die er hat, wird er spätestens im Jahr 2022 weite Teile der Flächen des Lübecker Ortsteils Blankensee sein Eigentum nennen können! Wollen wir das wirklich?

      Es wäre vielleicht Zeit für einen Teil 2 der Reportage, aber ob so etwas heute noch gesendet werden würde?

    1. Und wieder mal die 100.000-Euro-Frage der letzten sechzig Jahre in Bezug auf die Landewiese: welche Prognose der Protagonisten hat sich – trotz Verbrennens von Millionen und Abermillionen – je bewahrheitet? Sachdienliche Hinweise werden gerne entgegengenommen.

      1. Immerhin 2/3 der anvisierten Besucher. 😉 Ob die Zukunftsprognosen auch so ablaufen?
        Ich bin mal gespannt, was von den Plänen wirklich realisiert wird. Und wer dafür zahlt.

Kommentare sind geschlossen.