Airport Parchim: Pang nicht mehr Geschäftsführer

Der Investor des Flughafens Parchim, Jonathan Pang, ist nicht mehr Geschäftsführer der Firma LinkGlobal. Pang hatte mit dem chinesischen Fracht-Logistik-Unternehmen vor zehn Jahren den Militärflughafen Parchim gekauft. Im Geschäftsbericht von LinkGlobal, der dem NDR vorliegt, taucht Pangs Name nicht mehr auf, als Geschäftsführer wird stattdessen Ren Yongsheng aufgeführt. Wirtschaftsexperten, Politiker und Geschäftspartner aus der Region wollen Pang seit etwa anderthalb Jahren nicht mehr gesehen oder gesprochen haben.

NDR, 25. Oktober 2017

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Airport Parchim: Pang nicht mehr Geschäftsführer“

  1. Aber Herr Pang hat sich doch für die gesamte AirBerlin interessiert, die dann wahrscheinlich mit Heimathafen Parchim den Mittelpunkt der Welt verrücken sollte.
    Wieder ein (vorher absehbares) Millionengrab.

    1. Also, das „wahrscheinlich“ können Sie streichen. Unklar ist höchstens, ob die Fluggesellschaft dann in AirParchim umbenannt worden wäre :mrgreen:

      Gebotener Kaufpreis: eine schlappe Milliarde Euro. Immerhin, in Lübeck haben die Ankündigungen chinesischer Investoren deutlich weniger Zeit gebraucht, das finale Stadium der kompletten Absurdität zu erreichen (5000 Flugschüler, man erinnert sich wohl noch).

      Ein paar Hintergründe finden sich ansatzweise in einem NDR-Beitrag (leider kann ich das Video hier nicht direkt einbinden):

      https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Airport-Parchim-Pang-nicht-mehr-Geschaeftsfuehrer,parchim268.html

      Und das, nachdem man jahrelang die Schmierenkomödie vom einsamen, mutigen, ach so ehrlichen Geschäftsmann nie wirklich hinterfragt hat. Den Damen und Herren von den Medien sei das Studium von Veröffentlichungen beim Handelsregister und beim Bundesanzeiger dringend angeraten. Vielleicht wird’s dann ja nochmal was mit etwas brauchbarerer Berichterstattung.

      So viel glaube ich sagen zu können: die Pangsche One-Man-Show ist (war?) genau das – eine Show.

Kommentare sind geschlossen.