Ausländer bevorzugt – Chinas Reich der Träume

Gestern bei arte gesehen:

Im Südwesten des Landes [Chinas] in und um Chongqing werden unzählige Bauvorhaben aus dem Boden gestampft. …

Jana ist eine junge Frau aus der Provinz im Osten des Landes, die mit der Hoffnung, vom großen Kuchen ein profitables Stück abzubekommen, in die Megacity gezogen ist. Sie hatte die richtige Geschäftsidee zur richtigen Zeit. Die Wohnungen verkaufen sich noch besser, wenn sie mit ausländischem Image aufpoliert werden. So hat Jana mit einem Partner eine Agentur zur Vermittlung westlicher Showeinlagen gegründet.

International macht sich gut in China, und die dort gezeigten Verkaufsveranstaltungen (in dem Fall für Immobilien) ähneln doch sehr der jüngsten Chen-Show. Die hatte Auftritte jeder Menge Deutscher – immerhin mußten die nicht in Badehose den Lauftsteg heruntertänzeln.

Vielleicht ahnt Herr Senator Schindler jetzt ja, für was für eine Veranstaltung er damals angefordert wurde. Auch, wenn er keinen Bambi verliehen bekommen hat.