Luftverkehr: Sommerflugplan 2017: Kassel Airport erwartet bald Klarheit

In wenigen Tagen will der angeschlagene Regionalflughafen Kassel Airport Klarheit über den Sommerflugplan 2017 haben.

Die Verhandlungen mit Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern seien in der Endphase, sagte Flughafen-Sprecherin Natascha Zemmin am Montag. Sie rechne damit, in dieser oder der nächsten Woche Ergebnisse liefern zu können. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran und sind zuversichtlich, in der Sommersaison ab Ende April Flüge anbieten zu können“, erklärte sie.

Meine Fresse, wie peinlich ist das denn? Durchschaut niemand diesen Taschenspielertrick mit Alibi-Flügen, für die die Flughafengeschäftsleitung sehr wahrscheinlich viel Geld auf den Tisch legen muß, nur um die Existenzberechtigung ihrer Landewiese vorzutäuschen?

Das wird früher oder später auch in Lübeck (verbunden mit Forderungen nach staatlicher/städtischer Unterstützung) wieder passieren. Jede Wette.

Flughafen Lübeck: Jetzt kommt der Winfried | ZEIT ONLINE

Zwei Investoren verschwanden spurlos. Nun hat der Arzt Winfried Stöcker den Lübecker Flughafen gekauft. Was hat er vor?

Quelle: Flughafen Lübeck: Jetzt kommt der Winfried | ZEIT ONLINE

Aus der Rubrik Spaß zum Wochenende, leider etwas verspätet 🙂 Und weil ich sie m.W. noch nicht erwähnt habe, hier noch eine etwas ältere, aber kaum minder peinliche Jubelarie des NDR:

Winfried Stöcker – Retter des Lübecker Airports? (falls gelöscht: hier die archivierte Version)

 

Super! Verein protokolliert Unregelmäßigkeiten im Flugverkehr, wo Behörden pennen

Erinnern Sie sich an den Vorfall aus dem November 2009, in dem sich das Dach eines Hauses in der Einflugschneise der Lübecker Landewiese spontan abdeckte, was mit einer Ryanair-Maschine im Landeanflug überhaupt nichts zu tun hatte (so versuchten das jedenfalls Flughafen-Fanboys schönzureden)? Was aus der Geschichte wurde, sprich: wer den Schaden bezahlt hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Flughafen, Ryanair und Deutsche Flugsicherung bestritten jede Verantwortung für einen Landeanflug, der nach Augenzeugenberichten viel zu niedrig stattfand – und Beweise gab es wohl keine. Die Zeiten ändern sich: ein Verein namens Deutscher Fluglärmdienst e.V. kümmert sich um solche Fälle und liefert Beweise, wo Verantwortliche mauern und Behörden im Tiefschlaf schnarchen. Und Sie können ihm jetzt mühe- und kostenlos durch eine einfache Online-Abstimmung helfen.

„Super! Verein protokolliert Unregelmäßigkeiten im Flugverkehr, wo Behörden pennen“ weiterlesen

Magnetschwebebahn „ThyssenKrupp“ Transrapid 09 best. aus: | Ausschreibung/Los 1643270.001 | VEBEG Ausschreibungen

1 St. Endsektion E1 und 1 St. Mittelsektion M1, ohne Fahrweg, Betriebsleitstand und Software.

Quelle: Magnetschwebebahn „ThyssenKrupp“ Transrapid 09 best. aus: | Ausschreibung/Los 1643270.001 | VEBEG Ausschreibungen

Nur falls jemand einen gebrauchten Transrapid kaufen möchte… aber hoppla, die Anmeldefrist für eine Besichtigung ist bereits abgelaufen.

Ex-Pegnitzer fordert Transrapid für Lübeck

Schwerin – Lübeck – Hamburg: Unternehmer will Transrapid – Politiker halten das für einen Scherz | svz.de

Mehr Mut zu neuen Technologien hat der Firmengründer von Euroimmun, Prof. Winfried Stöcker, gefordert. Während eines Richtfestes in Dassow brachte er beispielsweise den Bau einer Magnetschwebebahn von Schwerin nach Lübeck bis Hamburg ins Gespräch. …

Für den Fall, dass Stöckers Vorschlag scherzhaft gemeint sein sollte, würde [Lübecks Bürgermeister] Saxe ebenso scherzhaft einen Gegenvorschlag bringen: „Als Flughafenbetreiber… wollte Herr Stöcker doch eher die Einrichtung einer täglichen Flugverbindung in Erwägung ziehen.“

Quelle: Schwerin – Lübeck – Hamburg: Unternehmer will Transrapid – Politiker halten das für einen Scherz | svz.de

Danke an den Hinweisgeber, ich hatte diese Perle glatt übersehen.

Seiten: Früher 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 12 13 ... 107 108 109 Später