Lemmings 2010 – Anschub in den Abgrund

Sämtliche im Bürgerentscheid „Ja zum Lübecker Flughafen“ Abstimmungsberechtigte dürften inzwischen ein vierseitiges Faltblatt der Verwaltung erhalten haben, das im Wesentlichen die widersprüchlichen Positionen der Mehrheit der Bürgerschaft („Nein“) und der Initiatoren der Abstimmung („Ja“) wiedergibt.

Verräterisch ist schon die Einleitung des Textes der Initiatoren:

Wir sprechen uns ohne Wenn und Aber für den Erhalt unseres Flughafens aus.

[Hervorhebung vom Autor.]

„Lemmings 2010 – Anschub in den Abgrund“ weiterlesen

Von Seifenopern und subventionsverstärkten Startbahnen

Wer sich mit Fernseh-Seifenopern auskennt, hat vielleicht schon bemerkt, wie kunstvoll die Autoren Handlungsstränge (in der Regel drei pro Folge) miteinander verknoten, immer munter hin- und herspringend. So ähnlich ist das auch in Sachen Flughafen Lübeck, ohne daß man dahinter ein ausgefuchstes Drehbuch-Team dahinter vermuten müßte. Ganz im Gegenteil, denn hier regiert das Chaos. Einen dieser unkontrolliert aus dem Ruder laufenden Handlungsstränge könnte man mit „Basis“ oder „Base“ überschreiben (altdeutsch „Drehkreuz“).

„Von Seifenopern und subventionsverstärkten Startbahnen“ weiterlesen

Die unerwiderte Liebe einiger Lübecker zu Fuhlsbüttel

Selbst die allerheiligsten Beteuerungen, der Flughafen Lübeck nütze zunächst mal Lübeck selbst, klingen inzwischen schal – handfeste Beweise sind Fehlanzeige. Wie schön, daß man sich immer noch selbstlos ausgerechnet der Konkurrenz in Hamburg als „dritte Startbahn“ andienen kann. Zu dumm, daß die Hamburger davon nichts wissen wollen.

„Die unerwiderte Liebe einiger Lübecker zu Fuhlsbüttel“ weiterlesen

Online-Petition: Bundesweites Nachtflugverbot!

An immer mehr deutschen Flughäfen besteht die Tendenz zur Aufweichung von Nachtflugverboten (wenn es sie denn überhaupt gibt) aus rein kommerziellem Interesse – ohne Berücksichtigung der Gesundheit der Anwohner. Wer für ein bundesweit einheitliches Nachtflugverbot ist (das natürlich auch den Flughafen Lübeck beträfe), kann dieser Forderung jetzt ganz einfach online beim Petitionsausschuß des Deutschen Bundestags mit seiner Stimme Gewicht verleihen.

„Online-Petition: Bundesweites Nachtflugverbot!“ weiterlesen

Nulltarif

Was würde Ryanair wohl an Gebühren zahlen, sollte die Fluggesellschaft tatsächlich mal die 1,2 Millionen Passagiere von und nach Lübeck befördern, die der Flughafen angeblich benötigt, um einen „operativen Gewinn“ zu machen? Gar keine – jedenfalls, wenn Ryanair in Lübeck so vorgeht wie im estländischen Tallinn.

„Nulltarif“ weiterlesen

Null Ahnung

Ein touristischer Interessenverband namens „lübeckongress“ spricht sich laut Druckausgabe der Lübecker Nachrichten (Lokalteil Hansestadt Lübeck) vom 20. März 2010 für den Weiterbetrieb des Flughafens aus. Er sei „für eine positive Entwicklung des Tagungs- und Kongressstandortes Lübeck von großer Bedeutung.“ Beweise bleibt man allerdings schuldig.

„Null Ahnung“ weiterlesen

Seiten: Früher 1 2 3 ... 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 Später