Getretner Quark wird breit, nicht stark (1)

Einige Lübecker Lokalpolitker tun so, als sei der Flughafen ein neu gegründetes „Start-Up“-Unternehmen und bedürfe zum Erfolg nur einer „Chance“, einer klitzekleinen „Anschubfinanzierung“, und vielleicht einer neuer Fluggesellschaft als Kunden. Dabei wird schon seit mehreren Jahrzehnten geschoben angeschoben. In Teil 1 dieser (voraussichtlich dreiteiligen) Serie soll es um die jahrzehntelangen – größtenteils erfolglosen – Versuche gehen, Linienflugverkehr ab Lübeck zu installieren. Ryanair sei vorerst mal ausgeklammert, denn das ist ein Kapitel für sich.

„Getretner Quark wird breit, nicht stark (1)“ weiterlesen

Das Lübecker Taxiwunder von 2009

Der „flughafenpolitische Sprecher“ der „Bürger für Lübeck“, Jens-Olaf Teschke, verkündete am 28. November 2009 auf HL-Live im Stakkato-Stil eine wirtschaftliche Spitzenleistung des Flughafens „zum Innehalten: bisher 9.000 Taxifahrten 2009 knapp 500.000 € Steuereinnahmen“. Wo er die Zahlen her hatte, erwähnte Herr Teschke nicht. Mit Genehmigung des Autors, Jörg Konopatzki, hier dessen Antwort, die es verdient, nicht nur im HL-Live-Archiv zu schlummern, bis sie dort jemand zufällig findet.

„Das Lübecker Taxiwunder von 2009“ weiterlesen

Seiten: Früher 1 2 3 ... 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 Später