Same procedure as least year

Die Fakten ganz kurz vorweg. Wenn Sie am 1. Januar gegen 15 Uhr ein ziemlich lautes Flugzeug gehört haben, das in Lübeck-Blankensee abhob: es war die Fokker 70 der niederländischen Regierung mit der Kennung PH-KBX. Gelandet war die Maschine bereits am 30. Dezember, aber nicht in Lübeck, sondern in Hamburg (laut flightradar24.com). Am Neujahrstag kam sie lediglich zu einer Zwischenlandung nach Lübeck, um Passagiere aufzunehmen und fast sofort wieder abzudüsen – Ziel: Amsterdam.

„Same procedure as least year“ weiterlesen

Die Josephinenrechnung und andere Irrtümer – Die Hanselstadt™

In der Tat, flatulenteren Nonsens hat vermutlich noch nie in der Menschheitsgeschichte jemand vorzurechnen versucht als Josephine von Z., Lokalredakteurin der Lübecker Nachrichten, in ihrem Kommentar zum Ausgang des Bürgerentscheids „Lübecks Linden an der Untertrave leben lassen“.

Quelle: Die Josephinenrechnung und andere Irrtümer – Die Hanselstadt™

OFF TOPIC – Mal was ganz anderes…

Haben Sie, wie ich, die Schnauze voll von Hanselmännchen, Trollen, Bürgermeistern, Lokalpolitikern und Landewiesen sowie dem schnurrigen König von Blankensee, jedenfalls bis nach Neujahr? Von giftigen Baumhassern mit der Kettensäge am Gürtel sowieso, die total frustriert sind, weil sie an der Untertrave nun doch nicht loslegen können, und die Bevölkerung für doof erklären? Fernsehen kann ich als Ablenkung nicht empfehlen, da läuft sowieso nur Mist, und auch das Radio ist heutzutage kaum besser.

Aber wenn Sie jetzt Zeit haben und früher gerne Radio gehört haben… ich habe da etwas gefunden, was mir die Feiertage rettet. Die wohl größte private Sammlung von historischen Radiomitschnitten in Deutschland.

Hier geht’s gleich zum NDR (aber es sind auch jede Menge andere Sender vertreten):

<http://www.rias1.de/ndr.htm>

(Der Link funktioniert, auch wenn er durchgestrichen erscheinen sollte. Sch…technik.)

Reißwolf, Internationale Hitparade, Top Fofftein, Wunschkonzert, Rock’n’Roll-Museum… Stundenlanges Hörvergnügen!

Ich wünsche frohe und höchst nostalgische Feiertage.

Beitragsbild. hldg  / pixelio.de

 

Kettensägenmassaker vorerst abgesagt

Die Herren Bürgermeister Saxe und Bausenator Boden können die Motorsägen wieder einpacken lassen. Es war knapp, oberflächlich betrachtet. Laut vorläufigem Gesamtergebnis war der Bürgerentscheid „Lübecks Linden an der Untertrave leben lassen“ erfolgreich – mit 50,3% der abgegebenen Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 23,2%. Aber was heißt „knapp“ bei diesem Kampf mit extrem ungleich verteilten Mitteln?

Quelle: Die Hanselstadt™ – Erbauliches aus der Hanselstadt™ Lübeck

Stöcker-Versteher ante portas

Es begab sich aber zu der Zeit, daß aus einem der großen Pressehäuser der Republik wieder ein Kundschafter in die Hanselstadt™ aufbrach, dem König von Blankensee zu huldigen. Thomas Hahn ist keineswegs der erste von überregionalen Medien ausgesandte Stöcker-Versteher. Für die Süddeutsche Zeitung kam er mit der Aussage König Winfrieds des Ersten zurück: „Ich bin kein normaler Unternehmer.“ Ach? Dann hätten wir das ja schon mal geklärt.

„Stöcker-Versteher ante portas“ weiterlesen

Billigflieger Ryanair und TUIfly müssen Beihilfen in Klagenfurt zurückzahlen – SPIEGEL ONLINE

Die EU-Kommission hat die Fluggesellschaften Ryanair und TUIfly zu Rückzahlungen unzulässiger Beihilfen in Österreich verdonnert. Insgesamt geht es um mehr als zwölf Millionen Euro.

Quelle: Billigflieger Ryanair und TUIfly müssen Beihilfen zurückzahlen – SPIEGEL ONLINE

„Billigflieger Ryanair und TUIfly müssen Beihilfen in Klagenfurt zurückzahlen – SPIEGEL ONLINE“ weiterlesen

Die Sache mit den Linden und der Flaniermeile

Die Lübecker Bürgerschaft hat in einer Sondersitzung am 2. November 2016 beschlossen, den Bürgerentscheid zum Erhalt der Winterlinden an der Untertrave am 18. Dezember durchzuführen. Viel Verwirrung gibt es dabei um die Frage, ob ein Votum für den Erhalt der Bäume gleichzeitig den Ausbau der Straße zu einer „Flaniermeile“ – vermutlich ein Euphemismus für „Außengastronomiezone“ – unmöglich macht, wie die Verwaltung behauptet; oder auch nicht, wie das Aktionsbündnis zum Erhalt der Bäume behauptet. Ich behaupte dagegen, daß es nur auf das ankommt, was auf dem Stimmzettel steht.

Quelle: Die Hanselstadt™ – Erbauliches aus der Hanselstadt™ Lübeck

Flughafen-Altlasten sprechen sich langsam herum

Daß ich das noch erleben darf 😉 HL-Live weist darauf hin, daß die Hanselstadt™ aus den „ersten Jahren“ des Landewiesen-Billigflugexperiments „noch Schulden in Höhe von 24.924.697,45 Euro“ hat. „Allein die Zinsen kosten in diesem Jahr über eine Million Euro“ (Flughafen-Abenteuer kostet immer noch Millionen, HL-Live, 3. November 2016). Den eigentlichen Witz hat man dort aber übersehen.

„Flughafen-Altlasten sprechen sich langsam herum“ weiterlesen

Seiten: Früher 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 108 109 110 Später