Internet-Zensur: Die Panik der Meinungsmacher

Mehrere europäische Länder planen neue Eingriffe und Zensur: Die kritische Kommunikation im Internet wird aktuell von diversen Seiten angegriffen. Damit wird an zahlreiche Zensurmaßnahmen der jüngeren Vergangenheit angeschlossen. Ziel der Vorstöße ist nicht die Kriegspropaganda großer Medienkonzerne, sondern die Kritik alternativer Medien. Zwar wird offiziell „rechte Hass-Sprache“ als Adressat definiert, aber der Zensur-Aktionismus kann jeden treffen. Er ist einerseits bedrohlich, andererseits illustriert er die Verunsicherung der Meinungsmacher.

Internet-Zensur: Die Panik der Meinungsmacher (Tobias Riegel auf NachDenkSeiten)

Die finale Zensur

Kieler entscheiden über die Zukunft des Flughafens

Es bleibt genügend Zeit im Tower, um zwischendurch mal einen Kaffee zu trinken. Etwa 50 Flugbewegungen am Tag zählt die Statistik des Flughafens Kiel über das Jahr gerechnet. Sportflieger, Geschäftsleute, Touristen, die einen Rundflug gebucht haben. Keine Linie fliegt Kiel mehr an, der Ausbau für den Verkehr mit größeren Jets ist schon vor Jahren gescheitert.

NDR, 30. April 2018

Mr. Pang vom Radar verschwunden

Parchim nach Meldungen über Schieflage des Flughafenbetreibers verunsichert. Landkreis schließt Rücknahme aus. […] Nach Recherchen unserer Zeitung ist aus informierten Kreisen zu hören, es sehe „sehr schlecht“ aus. Zwar ist die Kurzarbeitsphase der 25 Beschäftigten, die den Flughafen am Laufen halten, seit Sommer vorbei. Allerdings komme Link Global neuerdings seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach. Nicht bezahlte Rechnungen in Größenordnungen stapeln sich, heißt es. Und auf Lohn sollen die Beschäftigten auch warten. Mietzahlungen für das ehemalige Büro in der Walter-Hase-Straße stehen ebenfalls noch aus.

Schweriner Volkszeitung, 26. Oktober 2017

Airport Parchim: Pang nicht mehr Geschäftsführer

Der Investor des Flughafens Parchim, Jonathan Pang, ist nicht mehr Geschäftsführer der Firma LinkGlobal. Pang hatte mit dem chinesischen Fracht-Logistik-Unternehmen vor zehn Jahren den Militärflughafen Parchim gekauft. Im Geschäftsbericht von LinkGlobal, der dem NDR vorliegt, taucht Pangs Name nicht mehr auf, als Geschäftsführer wird stattdessen Ren Yongsheng aufgeführt. Wirtschaftsexperten, Politiker und Geschäftspartner aus der Region wollen Pang seit etwa anderthalb Jahren nicht mehr gesehen oder gesprochen haben.

NDR, 25. Oktober 2017

Seiten: 1 2 Später