Jahrestag

Just jährte sich der Tag, an dem klar wurde, daß die Honoratioren der alten und ehrwürdigen Hanselstadt™ Lübeck, Senator Schindler eingeschlossen, von einer chinesischen Gauklertruppe bis auf die Knochen blamiert wurden (Beitragsbild: Verschenkung der Landewiese an PuRen im August 2014 ). Die Landewiese Lübeck wurde 2014 mit großen Vorschußlorbeeren und auf Vermittlung von Personen aus der Lauenburger CDU an ein angeblich milliardenschweres…

Flughafen-Verschenkung Hahn entgleist

Festhalten, jetzt wird’s völlig gaga. Nein, noch nicht in Lübeck, das kommt erst heute abend im nichtöffentlichen Teil der Bürgerschaftssitzung, sondern im Hunsrück – Motto: jetzt geht’s rund, sagte der Hahn, und flog in den Ventilator. Lübeck mag jedoch als warnendes Beispiel gedient haben, daß nicht jeder chinesische (oder sonstige) Flughafen-Investor seriös ist. Und so hat ein Journalist mal eben vor Ort nachgeguckt, wo die Firmen denn…

Link-Dreierpack zum Wochenende

Schweriner Landewiese im Kino, Weegen in der FDP, Bruttowertschöpfung im airliners.de-Forum. Vor ein paar Tagen erreichte mich folgende Pressemitteilung des Neue Visionen Filmverleihs: Was passiert, wenn ostdeutsche Provinz und chinesischer Geschäftssinn aufeinandertreffen? Der Dokumentarfilm PARCHIM INTERNATIONAL von Stefan Eberlein und Manuel Fenn erzählt mit einem Augenzwinkern die Geschichte des chinesischen Investors Jonathan Pang. 2007…

Senator Schindler im Flughafen-Wunderland

Wirtschaftssenator Sven Schindler (SPD) hat einige Zahlen ausgewürfelt zusammengestellt, die belegen sollen, daß der Betrieb der Landewiese für die Hanselstadt™ Lübeck „kein reiner Verlust“ gewesen sein soll. Eine Reise ins Reich der Phantasie? Lübeck hat in den vergangenen Jahren rund 68 Millionen Euro in den Flughafen investiert. Für die Stadt ist das aber kein reiner Verlust, rechnet Wirtschaftssenator Sven Schindler vor. Alleine die…

Jahresrückblick 2015 (Teil 2)

Und jetzt geht‘s nach einem Vorspiel wirklich los mit dem Jahresrückblick 2015. Dabei hasse ich Jahresrückblicke und halte sie weitgehend für überflüssig. In diesem Fall aber ergeben sich aus einer durchgehenden, leicht lesbaren Geschichte vielleicht neue Zusammenhänge, die sich in einer Tag-für-Tag-Berichterstattung z.B. in einem Blog nicht sofort erschließen. Manches weiß man eben erst Monate später. Im Januar 2015 zündete die Chen-Show. Die…

Exklusiv: die nächste Insolvenz an der Landewiese

Hereinspaziert, meine Damen und Herren, bei den diesjährigen Blankenseer Insolvenzwochen gibt es wieder jede Menge zu bestaunen. Besuchern unserer letzten Veranstaltung stellte sich bekanntlich die Frage, welches Unternehmen ist als nächstes dran? Die Wartungsfirma? Die Flugschule? Oder deren gemeinsames Mutterunternehmen mit (geplanten) eigenen Linienflügen? Jetzt wissen wir es. Am 30. Oktober, 11.20 Uhr, fand das Insolvenzeröffnungsverfahren…

Mit Trick 17a zum Eigentor

Der Vorsitzende der Lübecker CDU-Bürgerschaftsfraktion, Andreas Zander, hat soeben ein klassisches Eigentor geschossen, indem er vor den (angeblich) hohen Kosten einer Abwicklung der Landewiese warnte. Ich weiß, es ist strategisch ungünstig, aber ausnahmsweise fange ich mal mit der Pointe an. Aber bitte, nicht beim Lesen essen oder trinken – es besteht die Gefahr, daß Sie den Inhalt Ihres Mundes angesichts geballter Komik unfreiwillig auf ihren…

Poor Lonesome Cowboy

„Wenn es in Schleswig-Holstein um chinesische Investoren geht, taucht immer wieder Andreas Thiede auf. Nicht alles läuft wie geplant, doch Thiede verteidigt sein Engagement,“ so ein Beitrag im Schleswig-Holstein-Magazin des NDR am 13. September 2015 unter dem Titel „Der Traum vom großen Geschäft mit China“. Natürlich durfte da die Lübecker Landewiese nicht fehlen. Neuigkeiten erfuhr man nicht unbedingt, bekam aber immerhin den Eindruck, daß die…

Ausländer bevorzugt – Chinas Reich der Träume

Gestern bei arte gesehen: Im Südwesten des Landes [Chinas] in und um Chongqing werden unzählige Bauvorhaben aus dem Boden gestampft. … Jana ist eine junge Frau aus der Provinz im Osten des Landes, die mit der Hoffnung, vom großen Kuchen ein profitables Stück abzubekommen, in die Megacity gezogen ist. Sie hatte die richtige Geschäftsidee zur richtigen Zeit. Die Wohnungen verkaufen sich noch besser, wenn sie mit ausländischem Image…

Hofberichterstattung

Einige Anmerkungen zu einem am 1. August in den Lübecker Nachrichten unter dem Titel „Ein Jahr PuRen: Wenig Flüge, keine Medizin-Touristen“ erschienenen Artikel. Weitgehend zutreffend wird darin geschildert, was ohnehin jeder sehen kann, nämlich daß nach der Übernahme der Landewiese durch die PuRen Germany GmbH fast nichts passiert ist. Ansonsten: Hofberichterstattung wie immer – im Duktus Wie meinen Herr Dr. Steppe so zutreffend? „Es ist…

Seiten: 1 2 3 4 5 Später