Lückenpresse

Neulich machte die Meldung die Runde, daß die Hanselstadt™ Lübeck auf 100.000 Euro Anwaltskosten sitzenbleibt, die eigentlich AirBerlin hätte erstatten müssen, nachdem das Unternehmen juristische Auseinandersetzungen mit der Stadt verloren hatte. Bekanntlich ist AirBerlin jedoch insolvent, und die Stadt wird vermutlich keinen Pfennig Cent aus der Insolvenzmasse bekommen. Sowohl die hiesige Monopolpresse als auch Die Welt berichteten, vergaßen aber zu fragen: Insolvenz, da war doch schon mal was? Und wie sieht’s überhaupt finanziell aus für die Stadt in Sachen Landewiese? In der Presse: Gähnende Leere. Ohrenbetäubendes Schweigen.

„Lückenpresse“ weiterlesen

Notizen aus einem Paralleluniversum

Ein auf der Webseite der Bürgerschafts-Splittergruppe „Bürger für Lübeck“ (BfL) veröffentlichtes Bewerbungsschreiben des Herrn Prof. Dr. med. Winfried Stöcker vom Unternehmen Euroimmun AG zwecks Erwerbs des Flughafens Lübeck hat, oberflächlich betrachtet, einen gewissen glitzernd-schillernden Charme, wie ihn unzweifelhaft auch Seifenblasen haben. Aber: Details, Festlegungen? Pustekuchen.

„Notizen aus einem Paralleluniversum“ weiterlesen