Flying Merkel Superstar in Lübeck, und keiner merkt’s

Was erlauben Rolling Stones? „Am Sonntag warteten geduldige Fans am Hamburger Flughafen, um einen Blick auf den gen München abhebenden Privatjet der Multimillionäre werfen zu können.“ (Lübecker Nachrichten, 12. September 2017, S. 27). Die hätten gefälligst nach ihrem Hamburger Konzert noch in der Nacht abdüsen sollen – wie etliche „Superstars“ vor ihnen natürlich ab Lübeck! War nix.

Wenig später nahte Rettung in Person der Kanzlerin. Doch ihre Nutzung der Landewiese verpuffte eher unbemerkt, warum bloß? Weil da Fragen sind, wer die Wahlkampfflüge der Dame überhaupt bezahlt?

„Flying Merkel Superstar in Lübeck, und keiner merkt’s“ weiterlesen

Umfrage: was passiert am Donnerstag?

Ooch, Bürgermeister Saxe schmollt. Armer Bürgermeister. Kein Geld für die Landewiese aus Kiel, wie fies! Und wie schon kürzlich sorgt Wolfram Hammer für die gänzlich unkritische Verbreitung der Flughafen-Subventionsgelüste in der hiesigen Monopolpresse. Man kann sich den Schmarrn eigentlich sparen. Alles Idioten an der Förde, oder wie? (Wenn Sie nur abstimmen wollen, die Umfrage Das Endergebnis der Umfrage ist ganz unten.)

„Umfrage: was passiert am Donnerstag?“ weiterlesen

Jobwunder: ein Flughafen für jeden Passagier!

Ich leiste untertänigst Abbitte. Wie habe ich je am Jobmotor Landewiese Lübeck zweifeln können? Die sicherlich höchst seriöse Webseite „Jobmonitor“ listet immerhin

Jobs als Flughafen Lübeck GmbH (500.014)

Uii, über eine halbe Million Jobs am Flughafen? Oder, äh… als Flughafen? Ja klar, wir könnten ja mal eben eine halbe Million Flughäfen zusätzlich brauchen – mehr als einen für jeden Passagier! Infrastruktur muß her!!!11elf

„Jobwunder: ein Flughafen für jeden Passagier!“ weiterlesen