Jahrestag

Just jährte sich der Tag, an dem klar wurde, daß die Honoratioren der alten und ehrwürdigen Hanselstadt™ Lübeck, Senator Schindler eingeschlossen, von einer chinesischen Gauklertruppe bis auf die Knochen blamiert wurden (Beitragsbild: Verschenkung der Landewiese an PuRen im August 2014 ). Die Landewiese Lübeck wurde 2014 mit großen Vorschußlorbeeren und auf Vermittlung von Personen aus der Lauenburger CDU an ein angeblich milliardenschweres Unternehmen aus dem Reich der Mitte verschenkt. Am 30. September 2015 mußte der verbleibende deutsche Geschäftsführer, der wohl nicht weniger naiv war als die Hanselmännchen und -frauchen, Insolvenz anmelden. Der chinesische „Investor“ ließ sich nicht mehr blicken, und erwartete Geldköfferchen blieben aus. Rückblickend ist es geradezu unglaublich, welchen Mist unsere Lokalpolitiker unter Ausschaltung jeglichen gesunden Menschenverstandes tatsächlich geglaubt haben – Motto: je größer, je unglaublicher, desto besser!

„Jahrestag“ weiterlesen

Flughafen-Verschenkung Hahn entgleist

Festhalten, jetzt wird’s völlig gaga. Nein, noch nicht in Lübeck, das kommt erst heute abend im nichtöffentlichen Teil der Bürgerschaftssitzung, sondern im Hunsrück – Motto: jetzt geht’s rund, sagte der Hahn, und flog in den Ventilator. Lübeck mag jedoch als warnendes Beispiel gedient haben, daß nicht jeder chinesische (oder sonstige) Flughafen-Investor seriös ist. Und so hat ein Journalist mal eben vor Ort nachgeguckt, wo die Firmen denn domizilieren, die die Flughafen „Frankfurt“-Hahn kaufen wollen.

„Flughafen-Verschenkung Hahn entgleist“ weiterlesen

Senator Schindler im Flughafen-Wunderland

Wirtschaftssenator Sven Schindler (SPD) hat einige Zahlen ausgewürfelt zusammengestellt, die belegen sollen, daß der Betrieb der Landewiese für die Hanselstadt™ Lübeck „kein reiner Verlust“ gewesen sein soll. Eine Reise ins Reich der Phantasie?

„Senator Schindler im Flughafen-Wunderland“ weiterlesen

Jahresrückblick 2015 (Teil 2)

Und jetzt geht‘s nach einem Vorspiel wirklich los mit dem Jahresrückblick 2015. Dabei hasse ich Jahresrückblicke und halte sie weitgehend für überflüssig. In diesem Fall aber ergeben sich aus einer durchgehenden, leicht lesbaren Geschichte vielleicht neue Zusammenhänge, die sich in einer Tag-für-Tag-Berichterstattung z.B. in einem Blog nicht sofort erschließen. Manches weiß man eben erst Monate später.

„Jahresrückblick 2015 (Teil 2)“ weiterlesen

Poor Lonesome Cowboy

„Wenn es in Schleswig-Holstein um chinesische Investoren geht, taucht immer wieder Andreas Thiede auf. Nicht alles läuft wie geplant, doch Thiede verteidigt sein Engagement,“ so ein Beitrag im Schleswig-Holstein-Magazin des NDR am 13. September 2015 unter dem Titel „Der Traum vom großen Geschäft mit China“. Natürlich durfte da die Lübecker Landewiese nicht fehlen.

„Poor Lonesome Cowboy“ weiterlesen

Ausländer bevorzugt – Chinas Reich der Träume

Gestern bei arte gesehen:

Im Südwesten des Landes [Chinas] in und um Chongqing werden unzählige Bauvorhaben aus dem Boden gestampft. …

Jana ist eine junge Frau aus der Provinz im Osten des Landes, die mit der Hoffnung, vom großen Kuchen ein profitables Stück abzubekommen, in die Megacity gezogen ist. Sie hatte die richtige Geschäftsidee zur richtigen Zeit. Die Wohnungen verkaufen sich noch besser, wenn sie mit ausländischem Image aufpoliert werden. So hat Jana mit einem Partner eine Agentur zur Vermittlung westlicher Showeinlagen gegründet.

International macht sich gut in China, und die dort gezeigten Verkaufsveranstaltungen (in dem Fall für Immobilien) ähneln doch sehr der jüngsten Chen-Show. Die hatte Auftritte jeder Menge Deutscher – immerhin mußten die nicht in Badehose den Lauftsteg heruntertänzeln.

Vielleicht ahnt Herr Senator Schindler jetzt ja, für was für eine Veranstaltung er damals angefordert wurde. Auch, wenn er keinen Bambi verliehen bekommen hat.

 

Steht ein heißer Sommer bevor?

Wer in diesem Jahr ein nachrichtenarmes Sommerloch an der lübschen Landewiese erwartet hatte, könnte erfreut oder enttäuscht werden (je nachdem): im Moment ist es jedenfalls nicht in Sicht. Jetzt ist es amtlich: der Flughafen zahlt die vertraglich vereinbarte Pacht für Grundstück und technische Anlagen nicht, und der Geschäftsführer gibt es auch noch zu.

„Steht ein heißer Sommer bevor?“ weiterlesen

Die Chen-Show

Jetzt liegt er vor, der zweite Teil der Recherche von Zeit Hamburg und NDR in Sachen Landewiese Lübeck nebst „Investor“. (Hier der erste Teil.) Und nun wird‘s richtig bizarr. Aaschnalle bidde! In diesem Artikel finden Sie Absonderliches aus der Provinz, noch Absonderlicheres aus Peking, und vielleicht finden Sie auch noch Eier. „Die Chen-Show“ weiterlesen

Gaga

Nach einer Recherche (ja, sowas gibt‘s noch, nur nicht bei den LN) von NDR und Zeit Hamburg bestehen gewisse Zweifel an der Seriosität des Betreibers der Lübecker Landewiese… um es nett auszudrücken. Waren die hier genannten Pläne schon offensichtlich absurd und wurden von Politikern und Papagei-Papageien der Presse (Kurt Tucholsky nannte sie so) trotzdem unter Ausschaltung des gesunden Menschenverstands nachgeplappert, sind die Äußerungen des Herrn Chen in China noch abstruser.

„Gaga“ weiterlesen

Seiten: 1 2 3 4 Später